oesterreich.ORF.at ORF.at
MI | 11.04.2012
Scheidungen
STATISTIK
Scheidungsrate um vier Prozent gesunken
Im Jahr 2008 wurden 19.701 Ehen rechtskräftig geschieden, um 815 oder vier Prozent weniger als im Jahr zuvor. Das wurde von der Statistik Austria auf Basis der Meldungen der zuständigen Gerichte ermittelt.
Grafik: APA Unter Rekord von 2007
Die Gesamtscheidungsrate, also die Wahrscheinlichkeit, mit der jetzt geschlossene Ehen durch eine Scheidung enden, blieb mit 47,8 Prozent unter dem Rekordwert von 2007.

Damals betrug sie 49,5 Prozent. Das gab die Statistik Austria Ende Juni bekannt.

Mittlere Ehedauer 9,6 Jahre
Die mittlere Ehedauer der im Jahr 2008 geschiedenen Verbindungen war mit 9,6 Jahren um 0,4 Jahre länger als im Jahr davor. Insgesamt bestanden fast die Hälfte (48,7 Prozent) aller geschiedenen Ehen zehn Jahre oder länger.
Grafik: APA Größter Rückgang in Wien
Verglichen mit dem Vorjahr war der Rückgang 2008 in Wien am größten, im Bundesländerranking liegt Wien mit einer Gesamtscheidungsrate von fast 60 Prozent dennoch mit Abstand an der Spitze. In Tirol - Gesamtscheidungsrate 2008: 37,4 Prozent - waren die Ehen dagegen am stabilsten.

Auch 2008 überwogen mit 87,4 Prozent die Scheidungen in beiderseitigem Einvernehmen. Insgesamt 21.020 Kinder, 14.812 von ihnen minderjährig, waren von der Scheidung ihrer Eltern betroffen. Die durchschnittliche Kinderzahl pro geschiedene Ehe lag bei 1,07.
Jeder Fünfte als Scheidungswaise
40,2 Prozent aller 2008 geschiedenen Ehen (7.918 Fälle) waren kinderlos geblieben. Aus 4.857 Ehen (24,7 Prozent) war je ein Kind hervorgegangen, 5.169 Paare (26,2 Prozent) hatten zwei und 1.757 (8,9 Prozent) drei oder mehr Kinder.

Von den Scheidungen der Eltern waren 21.020 Kinder betroffen, davon 14.812 (70,5 Prozent) minderjährige "Scheidungswaisen", also unter 18-Jährige. 6,2 Prozent der Kinder waren zur Zeit der Scheidung der Eltern noch nicht drei Jahre alt, 12,3 Prozent im Kindergarten-, 17,0 Prozent im Volksschulalter und 17,5 Prozent zwischen zehn bis unter 14 Jahre alt sowie weitere 17,5 Prozent Jugendliche.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind bis zum Alter von 18 Jahren von der Scheidung der Eltern betroffen ist, lag im Jahr 2008 bei 20,5 Prozent.
Vorarlberg
Tirol
Salzburg
Kärnten
Steiermark
Oberösterreich
Niederösterreich
Wien
Burgenland

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News