oesterreich.ORF.at ORF.at
MI | 11.04.2012
Hochwasser in Steyr (Bild: rito)
CHRONIK
Hochwassersituation bleibt angespannt
In weiten Teilen Österreichs bleibt die Hochwassersituation angespannt. Die Regenfälle haben vielerorts in der Nacht angehalten, es wird mit einem Ansteigen der Pegelstände gerechnet. Besonders betroffen sind Nieder- und Oberösterreich.
50 Straßen gesperrt
Entlang der Donau sind Hunderte Feuerwehrleute im Sicherungseinsatz, 10.000 Soldaten in Alarmbereitschaft. Rund 50 Straßen sind gesperrt.

Die höchsten Pegelstände werden für den Abend erwartet. Ein Ende des Regens wird nicht vor Donnerstag erwartet.
Wohnhäuser und Feuerwehrhaus überflutet.
Hunderte Feuerwehren im Einsatz
Besonders prekär ist die Lage derzeit im Mostviertel, in den Bezirken Melk, Amstetten und Scheibbs in Niederösterreich. Ausnahmezustand herrscht in Ybbsitz sowie in St. Leonhard am Forst.

Dort trat der Melkfluss über die Ufer und überflutete Wohnhäuser und das Feuerwehrhaus. Von der Außenwelt abgeschnitten ist derzeit Ybbsitz im Mostviertel.

Hunderte Feuerwehrleute waren in ganz Niederösterreich mit Auspumparbeiten beschäftigt. Überflutungen gibt es in 13 von 21 Bezirken.
Situation in Spitz an der Donau (Bild: APA/Helmut Fohringer)
Zwei Männer aus Ybbs gerettet
Der Kampf gegen das Hochwasser führte zu einer dramatischen Situation: In Amstetten wurden zwei Mitarbeiter des Wasserwerks praktisch in letzter Sekunde aus der Ybbs gerettet.
Ennskai in Steyr überschwemmt (Bild: rito) Überflutungen in Teilen Oberösterreichs
Seit mehr als 24 Stunden regnet es auch in Oberösterreich ununterbrochen. Flüsse und Bäche sind stark gestiegen, teilweise traten sie auch schon über die Ufer. 500 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Auch im Bahnverkehr kommt es zu Einschränkungen und Verspätungen, in Ober- und Niederösterreich sind viele Regionalverbindungen gesperrt.
Lebloser Körper trieb durch Fluten
Für Aufregung sorgte die Beobachtung eines Mitarbeiters beim Kraftwerk Weyer. Er sah einen leblosen Körper im Wasser treiben, konnte ihn aber nicht aus dem reißenden Fluss ziehen. Dabei könnte es sich um eine Grazerin handeln, die seit 9. Mai nach einem Rafting-Unfall in der Obersteiermark vermisst worden war.
Auto stürzte in Mur.
Kritische Situation in der Steiermark
Die Hochwassersituation in der Steiermark hat sich dramatisch verschärft. Besonders betroffen sind die Südost- und die Obersteiermark. Einige Orte sind durch Überschwemmungen nicht mehr erreichbar.

In Friesach nördlich von Graz stürzte ein Auto in die hochwasserführende Mur und ging unter. Ob sich jemand im Geländewagen befand, ist unklar. Eine Suchaktion wurde abgebrochen.
Erste Überflutungen im Burgenland
Auch im Burgenland sind die Wasserstände in den Flüssen deutlich gestiegen. Im Süden kam es zu zahlreichen Überschwemmungen. Vor allem im Bezirk Güssing ist die Lage dramatisch, immer wieder werden Straßen wegen Überflutung gesperrt
Abgedecktes Depot der Wiener Albertina (Bild: ORF) Albertina evakuiert gesamte Sammlung
Der Wasserschaden in der Albertina zwingt Direktor Klaus Albrecht Schröder, die aus 950.000 Werken bestehende Sammlung komplett in Sicherheit zu bringen. Die Sammlung werde an einen Ort in Österreich verlagert.

Unter erschwerten Bedingungen bei starkem Regen finden die Aufbauarbeiten für das Donauinselfest statt. Möglicherweise wird das Open-Air-Festival einen Tag später beginnen. Eine Bühne muss in jedem Fall verlegt werden.
Keine größere Schäden in Salzburg
Es hat zwar auch im Land Salzburg wieder geregnet, die Pegelstände von Saalach und Salzach erreichten die Meldegrenze, die Hochwassersituation ist aber bei weitem nicht so angespannt wie im Osten Österreichs. In einigen Teilen Salzburgs wurden Keller überflutet.
Vorerst kein Ende der Regenfälle
Zeitweise regnet es auch am Mittwoch in ganz Österreich. Am häufigsten und kräftigsten ist der Regen zwischen Salzburg und dem Burgenland. Im Bergland kommen hier weitere 50 bis 100 Liter Regen pro Quadratmeter zusammen - die größten Regenmengen fallen in den Alpen und im Alpenvorland Ober- und Niederösterreichs.
Vorarlberg
Tirol
Salzburg
Kärnten
Steiermark
Oberösterreich
Niederösterreich
Wien
Burgenland

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News