oesterreich.ORF.at ORF.at
MI | 11.04.2012
Bild: Corbis
105 Liebesnächte pro Jahr
Zwei Mal Sex pro Woche
Zwei Mal pro Woche oder 105 Mal im Jahr kommen die Österreicher und Österreicherinnen einander körperlich näher. Damit liegen sie knapp über dem weltweiten Durchschnitt von 103 Mal.
Vorarlberger als "Landessieger"
"Sex-Landessieger" sind dieses Jahr die Vorarlberger (120 Mal), gefolgt von den Tirolern (116 Mal) und den Steirern (111 Mal).

Wien liegt im Ranking mit 106 Liebesspielen pro Jahr auf Platz vier, in Salzburg, Nieder- und Oberösterreich geht es mit rund 100 Liebesnächten pro Jahr zur Sache.

Der Vorjahressieger Kärnten landet mit 94 Mal auf dem vorletzten Platz. Am wenigsten sexuell aktiv sind die Burgenländer (91 Mal). Das ergibt die jüngste Studie des Kondomherstellers Durex.
Österreicher mögen Abwechslung.
Rund zehn Sex-Partner
Bei der Wahl des richtigen Partners lassen sich die Österreicher Zeit. Im Durchschnitt bringen sie es auf zehn verschiedene Liebespartner.

Am häufigsten wechseln die Wiener (12,1) dicht gefolgt von den Tirolern (11,9). In Ober- und Niederösterreich legt man sich schneller fest: Mit rund acht Partnern liegen sie am unteren Ende der Skala.
Städte mit Sex-Appeal.
Wien als erotischste Stadt
Erstmals wurde auch die erotischste Stadt Österreichs gekürt: Wien ist demnach mit 34 Prozent die Stadt mit dem größten Sex-Appeal gefolgt von Salzburg (19 Prozent). Immerhin 14 Prozent der Österreicher verführt Graz zu einem erotischen Abenteuer.

Eisenstadt und St. Pölten landen in Sachen Sex-Appeal auf dem letzten Platz.
Trotz AIDS: Safer Sex out.
Jeder Zweite hat ungeschützten Sex
Fast jeder zweite Österreicher hatte schon ungeschützten Sex mit einem neuen Partner, ohne dessen sexuelle Vergangenheit zu kennen.

Besonders leichtfertig sind laut Studie die Vorarlberger und die Tiroler, gefolgt von den Wienern. 55 bzw. 52 Prozent geben an, mit neuen Partnern ungeschützt Sex zu haben.

Am wenigsten Risiko gehen die Menschen im Burgenland ein. Im Alter zwischen 21 und 24 hat jeder zweite Burgenländer schon einmal auf Schutz beim Sex verzichtet.
Je älter, desto leichtfertiger
Mit zunehmendem Alter nimmt das Bewusstsein für Safer Sex ab. Die Zahl steigt nach Angaben der Studie bei den 45- bis 55-Jährigen sogar auf 81 Prozent. Was sich auch mit Tatsache erklären lässt, dass der Großteil der Befragten in festen Beziehungen lebt.
Vorarlberg
Tirol
Salzburg
Kärnten
Steiermark
Oberösterreich
Niederösterreich
Wien
Burgenland

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News