oesterreich.ORF.at ORF.at
MI | 11.04.2012
Elektrischer Stecker (Bild: DPA)
Energiegefälle
Stromverbrauch deutlich über EU-Schnitt
Der Stromverbrauch österreichischer Haushalte liegt mit 4.770 Kilowattstunden (kWh) im Jahr deutlich über dem europäischen Durchschnitt von 4.040 kWh. Auf der Liste der Stromverbraucher in der EU nimmt Österreich damit den 7. Platz ein.
Das ermittelte der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) in Berlin basierend auf den Daten von 2003.
Spitzenreiter Schweden und Finnland
Den mit Abstand höchsten Stromverbrauch haben nach Angaben des deutschen Branchenverbandes die Haushalte in Schweden mit 9.240 kWh gefolgt von Finnland mit fast 8.600 kWh.

In beiden Ländern, so der VDEW, werde Strom häufig zum Heizen verwendet. Das gelte auch für die Schweiz mit einem Verbrauch von 5.220 kWh und Norwegen mit 15.400 kWh.
Bild: APA
Großbritannien knapp hinter Österreich
Mehr Strom als die Österreicher verbrauchen auch die Iren mit 5.900 kWh, Zypern mit 5.440 kWh, Frankreich mit 5.120 kWh und Griechenland mit 4.940 kWh je Haushalt.

Großbritannien verbraucht mit 4.670 kWh jährlich nur knapp weniger als die österreichischen Haushalte.
Bild: APA
Schlusslichter Italien und Portugal
Italien und Portugal bleiben mit je knapp 3.000 kWh Stromverbrauch im Haushalt unter dem EU-Durchschnitt.

Das gilt auch für die meisten neuen EU-Länder: So beträgt der Vergleichswert für Polen 1.950 kWh, für die Slowakei 2.740 kWh und für Ungarn 2.920 kWh.
Vorarlberg
Tirol
Salzburg
Kärnten
Steiermark
Oberösterreich
Niederösterreich
Wien
Burgenland

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News